Artikel

Termin Datum: 10.09.2018 - 24.09.2018 Termin exportieren
Qualität der Zeit
Werner Vogelauer

Qualität der Zeit

Nicht wieviel Zeit man miteinander verbringt ist wichtig, sondern WIE man sie miteinander verbringt (Judy Parker)

Die Griechen kannten schon den Unterschied im zeitlichen Aspekt. Sie unterschieden zwischen "chronos", der ablaufenden (uhrenbezogenen) Zeit und "kayros", dem rechten Augenblick.

Wir sind heute sowohl beruflich wie privat oft vom "Chronos" getrieben, haben unsere Termine - und nicht gerade wenige - die zu erfüllen sind. Die Uhr ist ständiger Begleiter der meisten. Es gibt Untersuchungen, nach denen der Mensch alle paar Minuten auf seine Uhr schaut, wie spät es ist - oder aufs Handy, um festzustellen, dass schon wieder ein paar Minuten abgelaufen sind. Die Hektik wird dann umso größer. Die meisten sind dann Getriebene der Zeit.

Auch subjektiv gibt es unterschiedliche Wahrnehmungen zur Zeit. Wenn wir in Schwung sind, läuft die Zeit scheinbar schneller, wenn wir "nichts zu tun haben", läuft scheinbar die Zeit langsamer. Auch altersbezogen gibt es da subjektive Unterschiede. Ist man jung, verläuft die Zeit (scheinbar) langsamer. Man möchte älter sein, weiter kommen... Und wenn man alt ist, dasnn läuft die Zeit wie im Fluge dahin. Und schon wieder ist ein Tag, ein Jahr vorbei... Oder: Was so lange ist das schon her? Das war doch erst unlängst.

 

Uns in der getriebenen Zeit des rechten Augenblicks (Kayros) zu besinnen, ist eine Herausforderung.Wie geniessen wir ein angenehmes Gespräch, einen Platz im Garten mit den wohltuenden Gerüchen und Geräuschen, ein schönes Buch oder eine Erinnerung liefernde Schallplatte oder CD....?

Wie nehmen wir uns aus dem "Chronos" immer wieder heraus. An einem Tag und wenn es nur für eine Viertelstunde ist oder am Wochenende...?

Können wir diese Zeit auch alleine geniessen, oder gibt es Personen oder kleine Gruppen, mit denen dieser "Augenblicks-Genuss" funktioniert und ich das genießen kann.

 

"Kayros" muß nicht ständig oder regelmäßig sein. Aber sich bewusst dessen erinnern, sich Zeit nehmen, ist hilfreich sowohl für meine innere Stimmung wie auch für äußere Ruhe.

  

nächster Artikel Aktiv sein
Drucken
638 Bewerten Sie diesen Artikel:
Keine Bewertung

Bitte Anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Ihr Name
Ihre e-Mailadresse
Betreff
Geben Sie Ihre Nachricht ein...
x